Fondue

Draußen sinkt die Temperatur? Zeit für eine Runde Fondue! Doch welches soll es sein? Die Auswahl der Fondue-Arten ist zwar überschaubar, Variationsmöglichkeiten gibt es aber umso mehr. Das Käsefondue steht ganz oben auf der Beliebtheits-Skala: schnell vorbereitet und mit geringen Kosten. Spezialisten wie Gerber oder Emmi bieten zahlreiche Käsemischungen nebst den erforderlichen Caquelons an. Bei WMF, Spring, Tefal oder Severin gibt es Komplett-Sets für alle anderen Fondue-Arten. Immer mehr Fans schart das Fondue Chinoise um sich, bei dem Zutaten in einer Brühe garen – eine Alternative zum Fettfondue. Wer es lieber süß statt pikant mag, schmilzt seine Lieblingsschokolade zu einem köstlichen Schokoladenfondue mit Früchten. Die erforderliche Hardware ist schon für relativ kleines Geld zu haben.

Je nachdem, für welches Fondue Sie sich entscheiden, stehen die unterschiedlichsten Zutaten auf der Einkaufsliste. Für das Fondue mit Fleisch eignen sich zarte und magere Stücke wie Rinder- oder Schweinefilet. Brustfilet vom Huhn schmeckt ebenfalls, wenn es schnell und kross in Öl frittiert wird. Für das Käsefondue, das sich ohne Alkohol auch für Kinder gut eignet, können Sie Käsearten je nach Geschmack mischen. Mehr als zwei Sorten sollten aber nicht in den Topf finden, da die Aromen sonst kaum noch zu unterscheiden sind. Dasselbe gilt für das Fondue mit Schokolade: Weniger ist mehr! Wer zum ersten Mal ein Fondue zubereiten möchte, hat tausend Fragen: Wie viel Fondue-Fleisch pro Person muss ich berechnen? Kann ich das Fondue auch vegetarisch zusammenstellen? Und woher bekomme ich Ideen und Anregungen? adityabirlape.info beantwortet die wichtigsten Fragen und stellt Ihnen leckere Fonduerezepte vor sowie Ideen und Zubereitungstipps für Saucen und Beilagen. Des Weiteren finden Sie dort, Neuigkeiten, Bilder, Videos und Tests rund um das Thema Fondue.
Mehr

Last Articles