Für alle Sinne

Senseo Twist: Das kann die HD7870/60-Kaffeepadmaschine

Die Senseo Twist ist eine attraktive Kaffeepadmaschine mit einer interessanten Optik. Aber taugt die Twist auch im Alltag? Der Check.

Datum:
Senseo Twist

Ein spezielles Design und die Bedienung per Touch-Panel machen die Senseo Twist zu einer spannenden Alternative.

Einschätzung
der Redaktion

Fazit: Das müssen Sie wissen

Die Senseo Twist besticht durch ein Design, das vielleicht nicht für jeden ist, aber dafür aus der grauen Masse der Kaffeepadmaschinen heraussticht. Ob die Optik die teils etwas hakelige Bedienung im Alltag wieder wettmacht, liegt dabei wahrscheinlich im Auge des Betrachters. Insgesamt macht diese Senseo aber nicht viel falsch, der Kaffee hat die typisch solide Qualität der Senseo-Pads und auch die Instandhaltung macht keine Probleme. Wenn Ihnen die Maschine optisch zusagt, gibt es wenige Gründe nicht zuzugreifen. Alle anderen sollten sich auch die Senseo Quadrante angucken.

Pro

  • Markante Optik
  • Gutes Verhältnis der Größe von Wassertank und Gerät
  • Solider Kaffee

Kontra

  • Nur mäßig wertiges Material
  • Friemeliger Tankaustausch

Senseo Twist

Wie hebt man sich in der wahren Flut von Kaffeepad- und -kapselmaschinen von der Konkurrenz ab? Philips setzt bei seinen Maschinen auf die Details: Während die Senseo Quadrante beispielsweise mit einem großen Tank und einer zurückhaltenden Optik daherkommt, setzt die Senseo Twist (im Check: Senseo Twist HD7870/60) auf ein markantes Äußeres und eine Bedienung per Touchbuttons. Der Check zeigt, welche Vorteile die Maschine bietet – und wo wir uns zukünftig noch Verbesserungen wünschen. Auch die Eindrücke der Nutzer kommen zur Sprache. Denn auch wenn die Senseo Twist eine sehr gute Bewertung von 4,1 Sternen bei Amazon genießt: Kritikpunkte gibt es allemal.

Senseo Twist: Daten im Überblick

Abmessungen

31 x 25 x 32 cm

Gewicht

2,98 Kilogramm

Leistung

1.450 Watt

Material

Edelstahl, Kunststoff

Fassungsvermögen

1 Liter

Senseo Twist: Funktionalität im Überblick

Die Senseo Twist gibt es in verschiedenen Ausführungen. Wir beziehen uns im Check – wie angekündigt – auf das Modell HD7870/60 (hier bei Amazon kaufen) und dessen Spezifikationen. Die Kernfunktionalität dieser Twist ist schnell beschrieben. Optisch ist das Gerät durchaus auffallend: neben dem runden, einen Liter fassenden Tank (reicht für bis zu 7 Tassen), stechen vor allem die roten Symbole des aufleuchtenden Touch-Panels sofort ins Auge. Über diese berührungsempfindlichen LED-„Knöpfe” lassen sich die grundlegenden Einstellungen der Maschine vornehmen. Auf Knopfdruck wählen Sie somit zwischen einer oder zwei Tassen Kaffee, wählen die Getränkestärke oder starten den Brühvorgang. Der dauert – typisch für Senseo – etwa 30 Sekunden. Das ist okay, wenn auch auch nicht bahnbrechend. Eine ergänzende Kalkanzeige fordert den Nutzer in regelmäßigen Abständen zum Entkalken auf. Support gibt es natürlich für alle gängigen Senseo-Pads, die Auswahl ist entsprechend groß. Auch die Pads von Drittanbietern dürften hier fehlerfrei funktionieren. Der Ausfluss ist höhenverstellbar und somit auch für Tassen mit bis zu 12 Zentimetern Höhe geeignet.

So gut kommt die Senseo Twist im Alltag an

Die Basics macht die Senseo Twist ziemlich gut: sowohl die Bedienung als auch die Optik findet weitreichenden Anklang. Der Kaffee schmeckt halt so, wie ein Senseo-Kaffee schmeckt – das kann man so oder so finden. Einige Nutzer sind jedoch mit der Verarbeitung der Maschine nicht ganz zufrieden. So verbaut Philips teils etwas wackeliges Plastik, so dass die Maschine nicht gerade einen robusten und langlebigen Eindruck macht. Auch das Einsetzen des Wassertanks stellt sich für viele Nutzer etwas zu friemelig heraus, hier schien bei Philips die Form über die Funktion zu gehen. Ein Liter Fassungsvermögen ist dabei ein funktionaler Kompromiss zwischen Gerätegröße und nicht zu häufigem Nachfüllen, für Vieltrinker dürfte es aber noch immer etwas zu klein sein. Schade: Zwar ist die Wassermenge einstellbar – das aber nur in vier Stufen. Feinere Anpassungen sind nicht möglich.

Senseo Twist: Preis und Verfügbarkeit

Die Senseo Twist gibt es in dieser Form seit 2012 und ist seitdem bei den gängigen Versandhändlern und im Einzelhandel zu finden. Der Preis ist dabei vergleichsweise konstant geblieben. Die UVP von 119,99 Euro wird dabei nur selten drastisch unterboten. Mit etwa 110 Euro darf man bei der Senseo Twist also durchaus rechnen. Wenn das Design für Sie stimmt, dürfen Sie hier ohne Probleme zuschlagen.

Senseo Twist